La Recova – Markt und Treffpunkt in der Hauptstadt

Markthalle - La Recova

Kulinarisches Paradies in La Recova von Santa Cruz de La Palma -

Die Markt­hal­le La Reco­va in San­ta Cruz de La Pal­ma ist ein wah­rer Schatz für alle Lieb­ha­ber von fri­schen Lebens­mit­teln und loka­len Pro­duk­ten. Die­se char­man­te Markt­hal­le ist ein belieb­ter Treff­punkt für Ein­hei­mi­sche und Tou­ris­ten glei­cher­ma­ßen und bie­tet eine Viel­zahl von kuli­na­ri­schen Köstlichkeiten.

Die Markt­hal­le befin­det sich in einem his­to­ri­schen Gebäu­de im Her­zen der Stadt und ist ein leben­di­ger Ort, der die rei­che land­wirt­schaft­li­che Tra­di­ti­on der Insel wider­spie­gelt. Hier fin­den Besu­cher eine gro­ße Aus­wahl an fri­schem Obst und Gemü­se, Fleisch, Fisch, Käse, Gewür­zen und vie­lem mehr. Die Pro­duk­te stam­men größ­ten­teils von loka­len Bau­ern und Fischern, was die Qua­li­tät und Fri­sche garantiert.

Historie von La Recova

Die Markt­hal­le La Reco­va in San­ta Cruz de La Pal­ma hat eine fas­zi­nie­ren­de Geschich­te, die eng mit der Ent­wick­lung der Stadt ver­bun­den ist. Offi­zi­ell heißt der Markt MERCADO MUNICIPAL DE ABASTOS. Er befin­det sich auf dem Gelän­de eines Kran­ken­haus­hau­ses aus dem 16. Jahr­hun­dert, das Nues­tra Seño­ra de Los Dolo­res (Unse­rer Lie­ben Frau der Schmer­zen) gewid­met war.

Zuckerrohr
Zucker­rohr Presse

Das Gebäu­de, in dem sich die Markt­hal­le befin­det, wur­de im Jahr 1885 erbaut und dien­te ursprüng­lich als Markt­platz für den Han­del mit land­wirt­schaft­li­chen Produkten.

In den Anfangs­jah­ren war La Reco­va ein wich­ti­ger Treff­punkt für Bau­ern und Händ­ler, die hier ihre Erzeug­nis­se ver­kauf­ten. Die Markt­hal­le war ein zen­tra­ler Ort für den Aus­tausch von Waren und Infor­ma­tio­nen und spiel­te eine ent­schei­den­de Rol­le in der wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung der Region.

Die Markt­hal­le wur­de reno­viert und moder­ni­siert, um den stei­gen­den Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den, blieb jedoch ihrem his­to­ri­schen Charme treu. Auch die Geschich­te von La Reco­va spie­gelt die Ent­wick­lung von San­ta Cruz de La Pal­ma wider.

Die Markt­hal­le hat sich im Lau­fe der Jah­re zu einem Sym­bol für die loka­le Iden­ti­tät und den Stolz auf die land­wirt­schaft­li­chen Erzeug­nis­se der Insel ent­wi­ckelt. Sie ist ein Ort, an dem die Tra­di­tio­nen bewahrt und die loka­le Wirt­schaft unter­stützt werden.

Ein Spa­zier­gang durch die Markt­hal­le ist ein Fest für die Sin­ne. Die Far­ben und Aro­men der fri­schen Pro­duk­te sind ein­fach ver­lo­ckend. Die freund­li­chen Händ­ler ste­hen bereit, um ihre Pro­duk­te anzu­prei­sen und den Besu­chern bei der Aus­wahl zu hel­fen. Es ist auch mög­lich, eini­ge der Pro­duk­te vor Ort zu pro­bie­ren, um sicher­zu­stel­len, dass man die bes­ten Zuta­ten für sein nächs­tes Gericht auswählt.

Frisches Obst und Gemüse und lokaler Treffpunkt

Neben den Lebens­mit­tel­stän­den gibt es in der Markt­hal­le auch klei­ne Cafés und Restau­rants, in denen man loka­le Spe­zia­li­tä­ten pro­bie­ren kann. Hier kann man sich eine Pau­se gön­nen und die Atmo­sphä­re der Markt­hal­le genie­ßen. Es ist ein groß­ar­ti­ger Ort, um die kana­ri­sche Küche ken­nen­zu­ler­nen und tra­di­tio­nel­le Gerich­te wie „Papas arrugadas“ (sal­zi­ge Kar­tof­feln) oder „Mojo“ (eine wür­zi­ge Sau­ce) zu kosten.

Obst und Gemüse

Die Markt­hal­le La Reco­va ist nicht nur ein Ort zum Ein­kau­fen und Essen, son­dern auch ein Ort, an dem man die loka­le Kul­tur und Tra­di­tio­nen erle­ben kann. Regel­mä­ßig fin­den hier Ver­an­stal­tun­gen und Akti­vi­tä­ten statt, wie zum Bei­spiel Koch­kur­se, Ver­kos­tun­gen oder kul­tu­rel­le Vor­füh­run­gen. Es ist eine groß­ar­ti­ge Mög­lich­keit, mehr über die kana­ri­sche Kul­tur zu erfah­ren und sich mit den Ein­hei­mi­schen auszutauschen.

Ein Besuch der Markt­hal­le La Reco­va ist ein abso­lu­tes Muss für alle, die San­ta Cruz de La Pal­ma besu­chen. Hier kann man die Viel­falt und Qua­li­tät der loka­len Pro­duk­te ent­de­cken und gleich­zei­tig in die leben­di­ge Atmo­sphä­re der Markt­hal­le ein­tau­chen. Es ist ein Ort, der die Sin­ne anspricht und einen blei­ben­den Ein­druck hinterlässt.

Hier der Link und die Wegbeschreibung.

Über Manfred Betzwieser 64 Artikel
Begeisterter Hobbykoch und Gourmet. Seit 25 Jahren auf La Palma (Kanarische Inseln) zu Hause und oft am Herd.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Sag deine Meinung oder verrate dein Lieblingslokal