Gibt es auf La Palma essbare Pilze

Schwammerl - Pilze

La Palma ist ein Pilzparadies -

SetasAuf La Pal­ma gibt es reich­lich Pil­ze (bot. Fun­gi) und Schwam­merl. In den feuch­te­ren Hoch­la­gen ab 600 bis 800 Meter Höhe, sind sogar bis zu 30 ess­ba­re Spei­se­pil­ze zu finden.

Nach den ers­ten Regen­fäl­len ab Novem­ber sprie­ßen in den Kiefern‑, Lorbeer‑, Baum­hei­de und Kas­ta­ni­en­wäl­dern die Pil­ze nur so aus dem Boden und den mor­schen Stämmen.

Der Pilz­ken­ner hat natür­lich sei­ne Plätz­chen, die er nicht so ein­fach preis­gibt. Im Nor­den, auf der Ost­sei­te, selbst in den abge­brann­ten Wald­ge­bie­ten um Fuen­ca­li­en­te oder den Hoch­la­gen von El Paso auf der West­sei­te, sind Pil­ze zu finden.

Ob Stein­pilz, Täub­ling oder Pfif­fer­ling, selbst der Wur­zel­trüf­fel ist auf La Pal­ma zu fin­den. Eine Trüf­fel­sor­te die im Geschmack nicht viel mit dem begehr­ten Namens­vet­ter gemein hat. Es ist aber meist nur die­ser Pilz (Naci­dos) den die Pal­me­ros ken­nen. Ange­bra­ten mit etwas Mee­res­salz kommt er auch auf die Spei­se­kar­ten der Restaurants.

Fliegenpilz

Bei die­sem Kame­ra­den aber Ach­tung!! Auch leicht erkenn­ba­re Gift­pil­ze, wie der Flie­gen­pilz, sind zu finden

Sind Pilze Pflanzen oder Tiere?

Zu den Pflan­zen wer­den die meis­ten die Pil­ze (span. Setas) sicher spon­tan ein­ord­nen. Es sind aber weder Pflan­zen noch Tie­re, son­dern eine ande­re Gat­tung. Das drit­te gro­ße Reich der euka­ryo­ti­scher Lebe­we­sen ist ihre Hei­mat. Kei­ne Foto­syn­the­se und Auf­nah­me orga­ni­scher Sub­stan­zen in gelös­ter Form und daher eher mit einem Tier verwandt.

Die Wis­sen­schaft die sich mit den Schwam­merln befasst, ist die Myko­lo­gie. Eine Ken­ne­rin die­ser Mate­rie ist die über 90-jäh­ri­ge Rose Marie Dähn­cke, die seit 35 Jah­ren auf La Pal­ma lebt. Die gro­ße Dame der Pil­ze hat meh­re­re Bücher über die mehr als 1.300 ver­schie­de­nen Setas auf La Pal­ma geschrie­ben und ist auf ihrem Gebiet inter­na­tio­nal gefragt.

Wer Pil­ze sam­melt, muss sich auch aus­ken­nen, um Spei­se- und Gift­pil­ze zwei­fels­frei aus­ein­an­der hal­ten zu kön­nen. Vie­le Pilz­ar­ten ent­hal­ten Hämo­ly­si­ne oder ande­re hit­ze­la­bi­le Gif­te, die erst durch Erhit­zen zer­stört wer­den. Wäh­rend ich mich auf die foto­gra­fi­sche Doku­men­ti­on beschrän­ke, ist Marie für den Pilz Nach­schub zuständig.

Sammeln ist nur etwas für Pilzkenner

Schwammerl Reinigung

Marie beim Pil­ze putzen

Als böh­mi­sches Natur­kind ist sie mit Pil­zen und Bee­ren inmit­ten des Wal­des in einem alten Forst­haus aufgewachsen.

Sie kennt sich aus und beschränkt sich aber auch nur auf die Sor­ten But­ter­pilz, Stein­pilz, Cham­pi­gnon und die von mir gelieb­ten Pfifferlinge.

Ab und zu auch den pal­me­ri­schen Trüf­fel. Pil­ze, die sie gut kennt.

Ein frisch aus dem Wald geern­te­ter Pilz ent­wi­ckelt ein ganz ande­res Aro­ma und fei­ne­ren Geschmack als die Mas­sen­wa­re vom Supermarkt.

Blind kann ich auf Maries rich­ti­ge Aus­wahl ver­trau­en und den Koch­part über­neh­men. Bis­her hat die Fami­lie alle Spei­sen gut überlebt.

Jason Pilz­mes­ser mit Bürs­te klapp­ba­res Schwam­merl­mes­ser mit Pin­sel Out­door Klapp­mes­ser Zwei­hand mit PU Schei­de für Pil­ze­sam­meln Pilz­kul­tur Cham­pi­gnon Pilzzuchtset

Pil­ze spie­len im Leben eine gro­ße Rol­le. Ob es die alko­ho­li­sche Gärung von Bier oder Wein oder Sau­er­milch­pro­duk­te und Käse sind. Ein Brot oder Kuchen wür­de ohne Sau­er­teig oder Hefe­pil­ze so nicht gelin­gen. Auch für medi­zi­ni­sche Zwe­cke, wie das Anti­bio­ti­kum Peni­cil­lin, bei cho­le­ste­rin­sen­ken­den Medi­ka­men­ten oder der Mala­ria Pro­phy­la­xe, sind Pil­ze not­wen­dig. Aber auch der weni­ger erwünsch­te Fuß­pilz gehört zu die­ser Gattung.

Einfache Pilz-Zubereitung

In die Pfan­ne kom­men jedoch nur die grö­ße­ren und greif­ba­ren Pil­ze. Die Schwam­merl haben reich­lich Vit­ami­ne und Mine­ral­stof­fe. Sie ent­hal­ten eine gro­ße Men­ge an Kal­zi­um und Kali­um, Eisen und sind frei von Cho­le­ste­rin. Ange­schwitz­te Zwie­bel­wür­fel, etwas Knob­lauch, Pfef­fer und Salz und dar­über ein paar Peter­si­li­en – und fer­tig ist das Essen.

Über Manfred Betzwieser 68 Artikel
Begeisterter Hobbykoch und Gourmet. Seit 25 Jahren auf La Palma (Kanarische Inseln) zu Hause und oft am Herd.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Sag deine Meinung oder verrate dein Lieblingslokal