Köstliche Weihnachtsbäckerei

Plätzchen - Weihnachtsbäckerei

Die besten Rezepte aus der Weihnachtsbäckerei -

Die Weih­nachts­zeit ist nicht nur die Zeit der Geschen­ke und des gemüt­li­chen Bei­sam­men­seins, son­dern auch die Zeit der lecke­ren Weih­nachts­bä­cke­rei. In vie­len Haus­hal­ten duf­tet es in die­ser Zeit nach Zimt, Nel­ken und frisch geba­cke­nen Plätzchen.

Die tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­bä­cke­rei hat eine lan­ge Geschich­te und ist in vie­len Fami­li­en ein fes­ter Bestand­teil der Vor­weih­nachts­zeit. Gemein­sam mit den Liebs­ten wer­den Rezep­te aus­ge­tauscht, Tei­ge gekne­tet und Kek­se geformt. Dabei ent­ste­hen nicht nur köst­li­che Lecke­rei­en, son­dern auch wert­vol­le Erin­ne­run­gen und schö­ne Momente.

Zu den Klas­si­kern der Weih­nachts­bä­cke­rei gehö­ren unter ande­rem Vanil­le­kip­ferl, Zimt­ster­ne, Leb­ku­chen und Spritz­ge­bäck. Aber auch indi­vi­du­el­le Krea­tio­nen und moder­ne Inter­pre­ta­tio­nen fin­den immer mehr Ein­zug in die hei­mi­sche Back­stu­be. Die Viel­falt an Rezep­ten und Ideen ist schier unend­lich und bie­tet für jeden Geschmack etwas Passendes.

Vor­ge­stellt hat­te ich schon eini­ge Rezep­te, wie Anis­plätz­chen, Kokos­ma­kro­nen, Man­del­hörn­chen oder Mini-Christ­stol­len aus unse­rer Haus­bä­cke­rei. Marie hat bestimmt 15 Sor­ten, dar­un­ter auch Eigen­krea­tio­nen, geba­cken. Seit über zwei Wochen herrscht im Haus Hoch­be­trie­be und der Back­ofen wird nicht kalt.

Das gemein­sa­me Backen von Plätz­chen ist nicht nur eine schö­ne Tra­di­ti­on, son­dern stärkt auch das Zusam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl in der Fami­lie oder im Freun­des­kreis. Kin­der kön­nen dabei spie­le­risch den Umgang mit Lebens­mit­teln erler­nen und ihre krea­ti­ven Fähig­kei­ten ent­fal­ten. Zudem sorgt das Naschen von frisch geba­cke­nen Kek­sen für gute Lau­ne und Vor­freu­de auf das bevor­ste­hen­de Fest.

Auch das Ver­schen­ken von selbst­ge­ba­cke­nen Plätz­chen gehört zur Weih­nachts­bä­cke­rei dazu. Mit lie­be­voll ver­zier­ten Dosen oder Tüten wer­den die Lecke­rei­en zu klei­nen Auf­merk­sam­kei­ten für Freun­de, Nach­barn oder Kol­le­gen. Selbst­ge­mach­te Plätz­chen sind nicht nur ein per­sön­li­ches Geschenk, son­dern zei­gen auch Wert­schät­zung und Verbundenheit.

Ins­ge­samt ist die Weih­nachts­bä­cke­rei also viel mehr als nur das Zube­rei­ten von süßen Köst­lich­kei­ten. Sie steht für Tra­di­ti­on, Gemein­schaft, Krea­ti­vi­tät und Gen. Zuge­ge­ben, es ist eine inter­na­tio­na­le Mischung aus deut­scher, böh­misch-öster­rei­chi­scher und spa­ni­scher Backkultur.

Über Manfred Betzwieser 70 Artikel
Begeisterter Hobbykoch und Gourmet. Seit 25 Jahren auf La Palma (Kanarische Inseln) zu Hause und oft am Herd.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Sag deine Meinung oder verrate dein Lieblingslokal