Genussvolle Bananenschleckerei: Ein fruchtiges Vergnügen für Groß und Klein

Geile und köstliche Bananenschleckerei -

Die Bana­nen­schle­cke­rei ist ein belieb­tes Des­sert, das aus Bana­nen und ver­schie­de­nen Zuta­ten her­ge­stellt wird. Es ist eine lecke­re und erfri­schen­de Opti­on für hei­ße Som­mer­ta­ge oder ein­fach als süßer Snack zwi­schen­durch. Die Frucht kommt schon in ihrer natür­li­chen Ver­pa­ckung ins Haus und ist wegen der kur­zen Trans­port­zeit aus La Pal­ma noch beson­ders frisch.

Bananen - Bananenschleckerei
In die­sem grü­nen Zustand wer­den Bana­nen in den nächs­ten Tagen geerntet

Um den Absatz unse­rer Bana­nen etwas anzu­kur­beln, heu­te eini­ge Rezep­te, die auch dir mun­den könn­ten. Ein­fach und schnell zube­rei­tet. Nicht nur für Süß­mäu­ler, son­dern auch für die, die es gern etwas wür­zig und mit „Pep“ haben möch­ten. Wich­tig – es soll­ten kana­ri­sche Bana­nen sein. Genau die etwas klei­ne­ren, aber dafür viel aro­ma­ti­scher schme­cken­den Plá­ta­no de Cana­ri­as.

Rezeptvorschläge:

  • Um eine Bana­nen­schle­cke­rei zuzu­be­rei­ten, wer­den rei­fe Bana­nen geschält und in Schei­ben geschnit­ten. Die­se wer­den dann in einem Mixer oder einer Küchen­ma­schi­ne püriert, bis eine glat­te Kon­sis­tenz erreicht ist. Je nach Geschmack kön­nen noch wei­te­re Zuta­ten hin­zu­ge­fügt wer­den, wie zum Bei­spiel Joghurt, Honig oder Vanil­le­ex­trakt, um den Geschmack zu variieren.

  • Eine Bana­nen­schle­cke­rei kann auf ver­schie­de­ne Arten ser­viert wer­den. Eine Mög­lich­keit ist es, das Bana­nen­pü­ree in Eis­förm­chen zu gie­ßen und für ein paar Stun­den in den Gefrier­schrank zu stel­len, um Bana­nen­eis her­zu­stel­len. Die­ses kann dann mit Scho­ko­la­den­so­ße, Nüs­sen oder fri­schen Früch­ten gar­niert werden.

  • Eine ande­re Mög­lich­keit ist es, das Bana­nen­pü­ree in Glä­ser zu fül­len und mit Sah­ne oder Schlag­sah­ne zu top­pen. Hier­bei kann man auch noch wei­te­re Top­pings hin­zu­fü­gen, wie zum Bei­spiel Scho­ko­la­denstreu­sel oder Karamellsauce.

  • Oder die Bana­nen schä­len, längs hal­bie­ren und in eine fla­che feu­er­fes­te Form schich­ten. Die gemah­le­ne Kokos­nuss über die Bana­nen streu­en, bis die­se voll­stän­dig bedeckt sind. Chi­li oder Cayenne­pfef­fer nach Geschmack dar­über streu­en. Es darf ruhig, gut scharf sein. Den Käse (für wür­zi­ge­ren Geschmack Til­si­ter, für fei­ne­ren Geschmack Gou­da oder Moz­za­rel­la) über die Bana­nen legen, bis die­se wie­der­um kom­plett bedeckt sind. Die Bana­nen im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei ca. 250 °C ca. 20 min. backen, bis die Bana­nen anfan­gen zu blubbern.

Die Bana­ne ist nicht nur lecker, son­dern auch gesund. Bana­nen sind reich an Vit­ami­nen und Mine­ral­stof­fen wie Kali­um, Vit­amin C und Vit­amin B6. Sie sind auch eine gute Quel­le für Bal­last­stof­fe und ent­hal­ten natür­li­chen Zucker, der dem Kör­per Ener­gie liefert.

Dar­über hin­aus kann die Schle­cke­rei an die indi­vi­du­el­len Vor­lie­ben ange­passt wer­den. Man kann zum Bei­spiel ande­re Früch­te hin­zu­fü­gen, wie Erd­bee­ren oder Man­go, um den Geschmack zu vari­ie­ren. Man kann auch ver­schie­de­ne Top­pings ver­wen­den, um das Des­sert noch inter­es­san­ter zu machen.

Ins­ge­samt ist die Bana­nen­schle­cke­rei ein ein­fa­ches und köst­li­ches Dessert, das sich leicht zube­rei­ten lässt und für jeden Anlass geeig­net ist. Egal ob als erfri­schen­de Lecke­rei im Som­mer oder als süßer Snack zwi­schen­durch, die Bana­nen­schle­cke­rei ist immer eine gute Wahl. Pro­bie­re es aus und lass dich von die­sem lecke­ren Des­sert verwöhnen!

Über Manfred Betzwieser 68 Artikel
Begeisterter Hobbykoch und Gourmet. Seit 25 Jahren auf La Palma (Kanarische Inseln) zu Hause und oft am Herd.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Sag deine Meinung oder verrate dein Lieblingslokal