Schweinezunge im Gemüsesud

Schweinezunge – Lengua en salsa -

Schwei­ne­zun­ge ist ein oft über­se­he­nes Stück Fleisch, das jedoch köst­lich zube­rei­tet wer­den kann. Mit der rich­ti­gen Zube­rei­tung kann Schwei­ne­zun­ge zart und saf­tig wer­den und ein ech­ter Genuss für Fleisch­lieb­ha­ber sein.

In vie­len spa­ni­schen Regio­nen gehört die Rind‑, Kalb- oder Schwei­ne­zun­ge zum gän­gi­gen Spei­sen­an­ge­bot. Die Rin­der­zun­ge gilt dabei als beson­de­re Deli­ka­tes­se. Die Len­gua en sal­sa wird oft an einer Sau­ce mit Toma­ten, Pepe­ro­ni als Haupt­zu­ta­ten zube­rei­tet. Dazu kom­men Zwie­bel und Knob­lauch und wei­te­res Gemü­se wie Möh­ren und Erb­sen. Die reich­hal­ti­ge Sau­ce wird mit Lor­beer, Kori­an­der und etwas Chi­li und Zitro­nen­saft gewürzt. Wobei die Aus­wahl der Gewür­ze und Gemü­se nach eige­nem Gus­to vari­iert oder ergänzt wird.

Die Zubereitung

Bei uns kommt die Schwei­ne­zun­ge in den Schnell­koch­topf, was die Gar­zeit auf 60 Minu­ten ver­kürzt. Sonst dau­ert die Koch­zeit 2 bis 3 Stun­den. Auch ist unse­re Sau­ce eine extra Spe­zia­li­tät von Marie.

Zunächst die Zun­ge gründ­lich waschen, dann wer­den Zwie­beln, Knob­lauch, Sel­le­rie, Karot­ten und Peter­si­li­en­wur­zeln klein geschnit­ten. Mit 3 Lor­beer­blät­tern, Thy­mi­an, 2 Nel­ken, einem Ros­ma­rin­zweig und eini­gen Pfef­fer­kör­nern, Salz und etwas Küm­mel in den Schnellkochtopf.

Mit gut einem Liter Was­ser auf­fül­len, Schwei­ne­zun­ge dazu und Deckel darauf.

Gemüse - Schweinezunge

Nach der Gar­zeit Zun­ge her­aus­neh­men und ent­häu­ten. Ein Vor­gang, der nach dem Kochen in einer Minu­te erle­digt ist.

Dann das Gemü­se her­aus­neh­men und durch ein Sieb in den Sud pürie­ren. Etwas Nach­wür­zen, Mehl­schwit­ze ein­rüh­ren und den Saft einer hal­ben Zitro­ne bei­fü­gen. Jetzt die Zun­ge in die gewünsch­ten Por­tio­nen zer­tei­len und noch­mals in den Topf zur Sau­ce geben und es kann ser­viert werden.

Die Zun­ge ist nun superz­art und ver­geht fast im Mund. Als Bei­la­ge gab es heu­te Salz­kar­tof­feln. Mög­lich sind auch Reis oder Nudeln oder die klas­si­schen Papas arrugadas.

Schwei­ne­zun­ge ist nicht nur lecker, son­dern auch reich an Pro­te­inen und Nähr­stof­fen. Wenn sie rich­tig zube­rei­tet wird, kann sie eine köst­li­che Mahl­zeit für die gan­ze Fami­lie sein.

Also, wenn du auf der Suche nach einer neu­en Art bist, Schwei­ne­fleisch zuzu­be­rei­ten, pro­bie­re doch mal Schwei­ne­zun­ge aus. Es ist eine lecke­re und viel­sei­ti­ge Opti­on, die sicher­lich alle begeis­tern wird!

Über Manfred Betzwieser 64 Artikel
Begeisterter Hobbykoch und Gourmet. Seit 25 Jahren auf La Palma (Kanarische Inseln) zu Hause und oft am Herd.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Sag deine Meinung oder verrate dein Lieblingslokal