Eintopf aus Brunnenkresse

Eintopf mit Brunnenkresse

Potaje de berros: Ein Eintopf aus Brunnenkresse -

Brun­nen­kres­se: Pota­je de ber­ros ist ein tra­di­tio­nel­les kana­ri­sches Gericht, das beson­ders im Früh­ling beliebt ist. Es han­delt sich um einen herz­haf­ten Ein­topf aus Brun­nen­kres­se, Kar­tof­feln, Kicher­erb­sen und Schwei­ne­fleisch, der sowohl nahr­haft als auch köst­lich ist.

Mei­nen bes­ten Ein­topf mit Brun­nen­kres­se und Gofio, habe ich in einem ein­fa­chen Lokal La Vis­ta im El Cedro-Wald auf La Gome­ra (Titel­fo­to) gegessen.

Die Zube­rei­tung von Pota­je de ber­ros beginnt mit dem Anbra­ten von Zwie­beln und Knob­lauch in Oli­ven­öl. Dann wer­den gewür­fel­te Kar­tof­feln hin­zu­ge­fügt und kurz ange­bra­ten, bevor Was­ser oder Brü­he zuge­ge­ben wird. Anschlie­ßend kom­men die Kicher­erb­sen dazu, die lang­sam gekocht wer­den, um ihr Aro­ma freizusetzen.

Die Brun­nen­kres­se wird gewa­schen, grob gehackt und zum Ein­topf gege­ben. Sie ver­leiht dem Gericht eine fri­sche Note und einen leicht bit­te­ren Geschmack. Das Schwei­ne­fleisch wird in Stü­cke geschnit­ten und eben­falls hin­zu­ge­fügt, um dem Ein­topf eine zusätz­li­che Geschmack­s­tie­fe zu verleihen.

Der Pota­je de ber­ros wird lang­sam gekocht, bis alle Zuta­ten weich sind und sich die Aro­men voll­stän­dig ent­fal­tet haben. Vor dem Ser­vie­ren kann man das Gericht mit etwas Salz und Pfef­fer abschme­cken und mit einem Schuss Oli­ven­öl verfeinern.

Pota­je de ber­ros ist ein wär­men­des und sät­ti­gen­des Gericht, das per­fekt für küh­le­re Tage geeig­net ist. Es ver­eint die fri­schen Aro­men der Brun­nen­kres­se mit der herz­haf­ten Fül­le der Kar­tof­feln, Kicher­erb­sen und des Schwei­ne­fleischs. Ein Genuss für alle Lieb­ha­ber der kana­ri­schen Küche!

Hier ist ein ein­fa­ches Rezept für Pota­je de ber­ros, damit du die­ses köst­li­che kana­ri­sche Gericht zu Hau­se zube­rei­ten kannst:

Zutaten:

  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 1 Zwie­bel, gehackt
  • 2 Knob­lauch­ze­hen, gehackt
  • 2 Kar­tof­feln, gewürfelt
  • 1 Dose Kicher­erb­sen, abge­tropft und gespült
  • 200 g Schwei­ne­fleisch, gewürfelt
  • Oli­ven­öl
  • Salz und Pfef­fer nach Geschmack

Anleitung:

  1. Wasche die Brun­nen­kres­se gründ­lich und hacke sie grob.
  2. Erhit­ze etwas Oli­ven­öl in einem gro­ßen Topf und bra­te die Zwie­beln und den Knob­lauch dar­in an, bis sie gla­sig sind.
  3. Füge die gewür­fel­ten Kar­tof­feln hin­zu und bra­te sie kurz an.
  4. Gie­ße genug Was­ser oder Brü­he in den Topf, um die Zuta­ten zu bede­cken, und brin­ge es zum Kochen.
  5. Füge die Kicher­erb­sen und das Schwei­ne­fleisch hin­zu und las­se alles köcheln, bis die Kar­tof­feln weich sind.
  6. Gib die gehack­te Brun­nen­kres­se in den Topf und lass sie eini­ge Minu­ten mit­ko­chen, bis sie welk ist.
  7. Schme­cke den Ein­topf mit Salz und Pfef­fer ab und rüh­re noch etwas Oli­ven­öl unter.
  8. Ser­vie­re den Pota­je de ber­ros heiß und genie­ße ihn mit Brot oder einer Schei­be Zitrone.

Guten Appe­tit!

Über Manfred Betzwieser 71 Artikel
Begeisterter Hobbykoch und Gourmet. Seit 25 Jahren auf La Palma (Kanarische Inseln) zu Hause und oft am Herd.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Sag deine Meinung oder verrate dein Lieblingslokal